Leitungsmasten in Spanien

Großkonzern Abengoa und 44 seiner Filialen erreichen ein fragliches Stand-Still-Abkommen

Am 6. April dieses Jahres beschloss der Richter des Handelsgerichts Nr. 2 in Sevilla, Márquez Rubio, die gerichtliche Genehmigung der Refinanzierungsvereinbarung zwischen Abengoa und den Gläubigern finanzieller Verbindlichkeiten. Abgesehen davon, dass die Gläubiger, die das Abkommen nicht unterzeichnet hatten, 15 Tage Zeit haben, um den Beschluss und dessen Wirkungen anzufechten, treten in rechtlicher Hinsicht mehrere […]

newspaper-1075795_640

Geschäftsführervergütung und Dienstverträge für Vorstandsmitglieder nach der Gesetzesreform

Eine Frage, die sich häufig stellt, wenn man ein Unternehmen gründet oder in die Geschäftsführung eines Unternehmens eintritt, ist die nach der Vergütung der Geschäftsführung. Vor der Reform des Gesetzes über Kapitalgesellschaften (Ley de Sociedades de Capital, LSC) im Jahr 2014 mit dem Gesetz 31/2014 vom 3. Dezember, war die Frage nach der Vergütung eine […]

car-872717_640

Neuer Standard zur Leasingbilanzierung birgt Risiken für die Verschuldung der Ibex-Unternehmen

Nach zehnjähriger Projektarbeit und zahlreichen Verhandlungen mit Unternehmerlobbyisten veröffentlichte das IASB (International Accounting Standards Board) am 13. Januar 2016 den neuen Standard IFRS 16 für Leasingverhältnisse, der Anfang 2019 in Kraft treten wird und den fast 20 Jahre alten Standard IAS 17 ersetzen soll. Der neue Standard erfasst – mit einigen wenigen Ausnahmen im Hinblick […]

stamp-867712_640

EU-Richtlinie über den Schutz von Geschäftsgeheimnissen

Die Berufung auf das Geschäftsgeheimnis ist wahrscheinlich die gängigste Taktik in Unternehmerkreisen in Spanien, um ihr geistiges Eigentum zu schützen. Die niedrigen Kosten und das Fehlen von einem Verwaltungsverfahren setzen außerdem zusätzliche Anreize. Ebenso gibt es jedoch Beeinträchtigungen. Der in Europa existierende Mangel an wirksamen Rechtsschutz bremst Innovationen aus, was im Einzelnen der Gefahr von […]